Home

1. Herren remis gegen Paderborn
2. u. 3. Damen mit Niederlagen
Damen 30 weiter souverän

Letztendlich war der verletzungsbedingte Ausfall von MF Nico Erdmann bei den 1. Herren nicht zu kompensieren. Zwar gingen unsere Jungs durch klare Zwei-Satz-Siege von Frederik Faste und Philipp Dworak mit 2:0 in Führung, durch die Niederlagen von Vincent Idel und Yannick Staupe hieß es aber dann trotzdem 2:2 nach den Einzeln. Hierbei sahen die Zuschauer vor allem bei Yannick Tennis der Extraklasse. Leider siegte sein Paderborner Gegner Philipp Scholz, der im letzten Sommer sogar in der 1. Bundesliga aufschlug, knapp mit 10:6 im Matchtiebreak. Durch den Doppelsieg von Philipp und Frederik trennte man sich schließlich mit 3:3.
Chancenlos war hingegen unsere 2. Damen beim schon feststehenden Aufsteiger aus Brackel. Latizia Modelski, Lili Leidreiter, Marlene Jöhren, Ricarda Steiner und Marie-Claire Davidsen hielten zwar teilweise gut dagegen, mussten aber die klare Überlegenheit der Dortmunderinnen anerkennen.
Ähnlich erging es unserer 3. Damen (s. Foto). Da krankheitsbedingt unsere Nr. 1, Fabienne Maß, ausfiel, mussten auch hier Katharina Häusler, Aleya Sariboga, Lilly Schürholz, Maxima Jöhren und Christiane Doelle dem Gegner aus Frohlinde gratulieren.
Dafür setzen unsere Damen 30 ihren Siegeszug weiterhin fort. Nadine Davidheimann, Isabelle Geske, Kathrin Postler, Lara Kremeyer und Kathrin Bittermann kamen mit einem klaren Sieg bei Hansa Dortmund zurück und sind somit weiter auf klarem Aufstiegskurs.
WhatsApp Image 2020 02 17 at 105739                                                                                   v.l.: Maxima Jöhren, Lilly Schürholz, Katharina Häusler, Aleya Sariboga


 

1. Herren 2:4 gegen Iserlohn
2. Herren weiter ungeschlagen
3. Herren souverän
4. Herren knapp gescheitert

Volle Kapelle; es wird Ernst und schon tritt Iserlohn mit einer Mannschaft an, die für unsere 1. Herren nicht zu schlagen war. Zumal auch noch MF Nico Erdmann verletzungsbedingt passen musste. Für ihn rückte Alex Batton ins Team und sorgte nach toller Leistung mit seinem 6:7/6:7 fast für eine große Überraschung. Auch Yannick Staupe, 3:6/2:6, Frederik Faste, 3:6/4:6, und Philipp Dworak, 4:6/3:6, hielten gut dagegen, mussten aber allesamt gratulieren. Da Iserlohn auf die Doppel verzichtete, hieß es am Ende 2:4.
Weiterhin schadlos hielt sich dagegen unsere 2. Herren um MF Christian Schwabe. Sie kamen mit einem 5:1 Sieg aus Dortmund Brackel zurück.
Mit dem gleichen Ergebnis siegte unsere 3. Herren (s. Foto) in Weitmar. Felix Pesch, Marco Heggemann, Mauritz Seitz und Paul Ihnen spielen somit weiter um den Aufstieg.
Fast hätte es für unsere 4. Herren (s. Foto) für eine Überraschung bei der 1. Mannschaft von SWG Buer gereicht. Nach Siegen von Julius Haus und Marcel Rawe stand es 2:2, leider ging das 1. Doppel Julius/Ben Dworak aber knapp mit 11:9 im Matchtiebreak an die Gelsenkirchener. Da Marcel/Mats Nückel mit 0:6/4:6 unterlagen, setzte sich der Favorit letztendlich mit 4:2 durch.Besonders erwähnenswert ist hier noch der tolle Einstieg unseres erst 12-jährigen Julius Haus in den Herrenbereich. An Position 1 siegte er im Spitzeneinzel mit 6:4/6:1.

                                        WhatsApp Image 2020 02 03 at 230727                                                            WhatsApp Image 2020 02 09 at 191737
                          Felix Pesch, Marco Heggemann, Mauritz Seitz, Paul Ihnen                     Mats Nückel, Ben Dworak, Marcel Rawe, Julius Haus und Maskottchen Tom Nückel

 

Julius Haus in der U14 sowie Leticia Solakov und Julius Seitz in der U12 traten am Wochenende in Hannover bei den Deutschen Jugendmeisterschaften des Nordostens an, ein Einladungsturnier der Kategorie J1. Leider hatte Julius Haus mal wieder Lospech und unterlag trotz guter Leistung der Nr. 1 der Setzliste mit 1:6 3:6. Julius Seitz hingegen gewann sein Auftaktspiel, um dann im Viertelfinale mit 5:7 2:6 auszuscheiden. Noch eine Runde weiter, also bis ins Halbfinale, kam Leticia Solakov. Hier musste sie sich mit 2:6 3:6 geschlagen geben. Unterm Strich tolle Erfolge für unsere Jugendlichen!

                                      WhatsApp Image 2020 02 09 at 145143                    WhatsApp Image 2020 02 09 at 145154                   WhatsApp Image 2020 02 09 at 145619

 

Ulrich Träger, Karsten Haase, Stefan Steiner und Günter Wellner sorgten mit jeweils klaren Zweisatzerfolgen sowohl im Einzel als auch im Doppel für einen deutlichen 6:0 Sieg gegen das Team vom DJK SuS Brambauer. Damit ließen sie die Auftaktniederlage in Suderwich vergessen und finden sich mit ausgeglichenem Punktestand im Mittelfeld der Tabelle wieder. Weiter so!

 

Mit 7:6, 3:6, 14:12 im Spiel um den 3. Platz bzw. drei weiteren vorangegangenen Siegen errang Tom Nückel (9 J.) einen hervorragenden 3. Platz beim WTV Green-Cup, der am Wochenende beim TuS Ickern ausgetragen wurde. Leider musste unser zweiter aussichtsreicher Teilnehmer, Florian Vogt, nach seinem klaren Sieg in der 1. Runde das Turnier verletzungsbedingt beenden. Florian hatte sich am Montag in der Schule eine Fingerstauchung zugezogen, die ein Weiterspielen unmöglich machte. Deshalb nahmen ihn seine Eltern vorsorglich und richtigerweise aus dem Turnier.

WhatsApp Image 2020 01 26 at 203808
Tom und Florian

 

Auch im vierten Spiel der laufenden Wintersaison - diesmal auswärts beim TC RW Horst - hieß das Endergebnis 6:0!
Unter den Augen unseres Präsidenten Dieter Wallstein sorgten Jolina Maß, Caro Hülsmann, Isabelle Geske und Lili Leidreiter mit ihren klaren Siegen bereits für ein 4:0 nach den Einzeln. Jolina/Caro und Lili/Ricarda Steiner gewannen schließlich auch noch beide Doppel; somit war die Tabellenführung gesichert. Weiter geht’s nun erst am 29. Februar um 17 Uhr mit dem Lokalderby bei RW Stiepel.

WhatsApp Image 2020 01 26 at 183505
(v.l.: Jolina, Ricarda, Caro, Lili. Es fehlt: Isabelle Geske)

 

Ein Gruß an alle Grün-Weißen vom anderen Ende der Welt!

WhatsApp Image 2020 01 25 at 100151

Conny und Thomas Menzel mit Jan-Lennard Struff nach seinem heutigen Sieg im Doppel.

 

1. Herren bei BW Halle chancenlos
4. Herren unglücklich 2:4
3. Damen und Damen 30 siegen

 

Auch wenn Philipp Dworak denkbar knapp mit 6:7/6:7 verlor, auch wenn Yannick Staupe mit 4:3 und Break vor im 1. Satz führte und zwei Spielbälle zum 5:3 nicht nutzen konnte (Endergebnis 4:6/3:6) - letztendlich musste unsere 1. Herren dem gastgebenden TC BW Halle zum klaren 6:0 Sieg gratulieren. Besonders bitter dabei aber die Handgelenksverletzung von Nico Erdmann, die ihn schließlich nach 3:6 im ersten Satz zur Aufgabe zwang und auch keinen Einsatz im Doppel zuließ. Da auch Frederik Faste an Position 2 zwar gut mithielt aber trotzdem mit 3/6/3:6 unterlag, stand es nach den Einzeln bereits 0:4. Philipp und Yannick spielten trotz des Rückstands noch ihr Doppel, mußten sich aber auch hier geschlagen geben (1:6/6:7).
Bei unserer 4. Herren stand es nach Siegen von Pierre Nienhaus und Lais Leidreiter sowie Niederlagen von Phil Dörner und Ludwig Delseith 2:2 nach den Einzeln. Leider waren Lais und Phil im Doppel chancenlos (2:6/2:6), während Luca Steiner/Ludwig Delseith denkbar knapp mit 10:8 im Matchtiebreak unterlagen. Das bedeutete in der Endabrechnung eine 2:4 Niederlage gegen die 1. Herren vom TC Rechen.


Dafür waren unsere Damen umso erfolgreicher. Die neu formierte 3. Damen gewann mit 5:1 gegen Bochum-Süd. Lediglich Debütantin Aleya Sariboga musste sich knapp im Matchtiebreak geschlagen geben. Marlene Jöhren, die zweite Debütantin Fabienne Maß und Katharina Häusler gewannen jeweils glatt in zwei Sätzen. Schließlich kam im Doppel auch noch Maxima Jöhren für ihre Schwester Marlene zum Einsatz. Beide Doppel wurden in zwei Sätzen gewonnen.
Ihren 4. Sieg hintereinander feierte unsere Damen 30. Nadine Davidheimann, Isabelle Geske, Kathrin Postler, Lara Kremeyer und Tanja Steiner gewannen alle Einzel und beide Doppel!

 

GWBO-Newsletter

Anmelden und immer top-aktuell am Ball sein!
captcha 
Sie können sich jederzeit mit einem Klick vom Newsletter abmelden.

Werbung und Sponsoren

 

 

wallstein logo 160

 

logo grafreisen

             

 

  Kolbergneu

 

kuehnuco logo60

  

Sparkasse Bochum